Noch bis zum 19. Mai dirigiert Alejo Pérez an der Semperoper eine von Calixto Bieito inszenierte Neuproduktion von Janáčeks Oper Káťa Kabanová, für die er nach der Premiere herausragende Kritiken erhalten hat.

"Besser, packender und empathischer geht es vom Orchester nicht als in dieser Premiere", schreibt concerti über die Aufführung, und auch das Magazin Der Opernfreund zeigt sich begeistert von der Premiere am 28. April: "Leos Janáčeks spätromantische pulsierend aufbrodelnde Musik war bei Alejo Pérez in besten Händen. (...) Mit stilistischem Gespür beachtete Pérez mit den Musikern die besondere Klanggestaltung des Komponisten und lotete die Details sowie die Extreme der Partitur vorbildlich aus. Unter seiner Leitung erzeugte die Staatskapelle intime und warme Klangmomente."

mehr
1