Das Huddersfield Contemporary Music Festival präsentierte im November drei großformatige Werke von Chaya Czernowin, die composer-in-residence des bedeutendsten britischen Festivals für zeitgenössische Musik war.

Den Auftakt machte das Ensemble Musikfabrik unter der Leitung von Enno Poppe am 19. November mit The Fabrication of Light. Begeistert wurde diese Aufführung im Guardian besprochen; dort hieß es: "Wohl kaum ein lebender Komponist, eine lebende Komponistin untermauert Goethes Credo, Musik sei flüssige Architektur, besser als Czernowin."

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Clara Rempe
cr@karstenwitt.com
+49 30 214 594-233