Mit Liszt-Transkriptionen und Schumann gibt Mariam Batsashvili im September ihr Debüt beim Klavier-Festival Ruhr.

Nachdem das geplante Debüt zwei Mal in Folge abgesagt werden musste, ist es nun endlich soweit: Am 25. September ist die Gewinnerin des renommierten Franz Liszt Klavierwettbewerbs Utrecht 2014 beim Klavier-Festival Ruhr zu erleben. Unter dem Motto "Liebestod" interpretiert Mariam Batsashvili Schumanns Fantasiestücke, Liszts Klavierfassungen von Werken Wagners, Schuberts und Gounods sowie Thalbergs Grande caprice sur des motifs de La Sonnambula.

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Maria Dubinets
md@karstenwitt.com
+49 30 214 594-123