Tanz der Generationen

Vater und Sohn: Christoph und Julian Prégardien präsentieren ihr Programm an der Philharmonie de Paris mit Orchester und Choreografie und in Brüssel im klassischen Liederabend-Format.

Ende Januar war Christoph Prégardien mit seinem Sohn Julian und dem Orchestre de Chambre de Paris unter Lars Vogt zu Gast an der Philharmonie de Paris. Der Mitschnitt des Konzertes, das mit Musik von unter anderem Beethoven, Schubert und Brahms und mit einer eigens entwickelten Choreografie von Thierry Thieû Niang das Vater-Sohn-Verhältnis beleuchtet, ist nun online auf Arte Concert zu erleben.

Auch ein Auftritt am La Monnaie vom 3. Februar mit dem Vater-und-Sohn-Programm, begleitet von Michael Gees am Klavier, ist online verfügbar.

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Maria Dubinets
md@karstenwitt.com
+49 30 214 594-123