Zum Auftakt des neuen JA. MAI Festivals an der Bayerischen Staatsoper, das in seiner ersten Ausgabe Werke von Georg Friedrich Haas präsentiert, dirigiert Titus Engel ab dem 21. Mai dessen Oper Bluthaus.

Die 2011 uraufgeführte und 2014 einer Neufassung unterzogene Oper nach einem Libretto von Händl Klaus wird in fünf Vorstellungen bis zum 29. Mai gezeigt. In Kombination mit Claudio Monteverdis Madrigalen über die Liebe erzählt die Inszenierung von Klaus Guth die Geschichte von Nadja, die mit dem Verkauf ihres Elternhauses auch versucht, ihre Vergangenheit abzustoßen.

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Clara Rempe
cr@karstenwitt.com
+49 30 214 594-233