Assoziatives Gewitter

Die Uraufführung von Michael Wertmüllers D·I·E mit Titus Engel und Caroline Melzer begeistert das Publikum der Ruhrtriennale.

Unter der Leitung von Titus Engel und mit der Sopranistin Caroline Melzer ist am 2. September die von Anika Rutkofsky inszenierte Produktion aus der Taufe gehoben worden, die laut Ankündigung der Ruhrtriennale „rauschhafte Überforderungstrance" bietet: „In einem experimentellen Opernraum kollidieren und verwachsen dynamische Kohlezeichnungen von Albert Oehlen mit konzentrierter Poesie von Rainald Goetz. D • I • E ist ein Ort der unaufhaltsamen Transformation. Michael Wertmüller schickt drei Sängerinnen, eine Rapperin und eine Schauspielerin auf die Jagd nach klarer Form und Bedeutung in Worten, Körpern und Klängen, die sich permanent entziehen. Streichquartett, Avantcore, Elektronik, Perkussion und Garage Punk werden zum Orchester, das die Stile zelebriert, negiert und auflöst", heißt es dort.

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Maria Dubinets
md@karstenwitt.com
+49 30 214 594-123