Antti Tikkanen, Violine
Minna Pensola, Violine
Atte Kilpeläinen, Viola
Tomas Djupsjöbacka, Cello

Das Haydn-Quartett gingen die vier Finnen so sportlich dynamisch an, dass das Stück an keiner Stelle museal, sondern mit seinen klaren, zuweilen minimalistischen Linien, den echo­artigen Passagen und den kurzen Pizzicati wie aus dem Nichts oft sehr gegenwärtig klang, ohne dass darüber die klassischen Bezüge zur Fuge inklusive des dazuge­hörigen Pathos verloren gegangen wären. Trotz der Komplexität und der Momente kontrollierter Ekstase war das Ganze jederzeit transparent genug, um die Details zu hören. (Hamburger Abendblatt)

Das 2001 gegründete finnische Ensemble Meta4 gehört zu den international erfolgreichsten Streichquartetten. Die vier Musiker verbindet neben ihrer künstlerischen Offenheit und Neu­gier auf verschiedenstes Repertoire auch eine enge persönliche Freundschaft. Musikalisch zeichnen sie sich durch „atemberaubende Vitalität“ (Badische Zeitung), einen „transpa­renten, farbenreichen Klang“ (Rondo) und „frischen Wind und Witz“ (Süddeutsche Zeitung) aus.

Nachdem sie in Kaija Saariahos Kammeroper Only the Sound Remains schon an der Finnish National Opera und an der Opéra de Paris begeisterten, werden sie mit dieser Produktion in der Saison 2018/19 am Teatro Real Madrid und am Lincoln Center New York zu Gast sein. Ein besonderes Highlight der aktuellen Saison sind die gemeinsamen Oktett-Tourneen mit dem Gringolts Quartett, die die beiden befreundeten Ensembles unter anderem an die Elbphilhar­monie Hamburg, ans Concertgebouw Amsterdam, die Philharmonie Luxembourg, das Fest­spielhaus Baden-Baden, die Sello Hall Espoo und ans Lousiana Museum Kopenhagen sowie nach Rom, Trient, Triest, Aquila und Vicenza führen werden. Eine Besonderheit ihrer Arbeit ist außerdem ihre Funktion als „Vierradantrieb“ für Orchester, mit denen Meta4 Programme ohne Dirigenten einstudiert und von den ersten Pulten aus leitet. In dieser Rolle hat das Quartett bereits mit dem Finnish Baroque Orchestra, dem Turku Philharmonic Orchestra, der Tapiola Sinfonietta, dem schwedischen Kammerorchester Musica Vitae sowie dem australi­schen ACO Collective gearbeitet; weitere Konzerte sind unter anderem mit der Jyväskylä Sinfonia und der Lahti Symphony geplant.

2004 gewann Meta4 den Ersten Preis und einen Sonderpreis beim Internationalen Schostako­witsch-Quartettwettbewerb in Moskau, gefolgt 2007 vom ersten Preis beim Internationalen Joseph‐Haydn‐Kammermusikwettbewerb in Wien. Der finnische Kulturminister überreichte Meta4 den „Finnland-Preis“, der an vielversprechende junge finnische Künstler verliehen wird. Im Rahmen des „New Generation Artist“ Programms der BBC gab Meta4 von 2008 bis 2010 zahlreiche Konzerte in Großbritannien. 2013 verlieh die Stiftung Jenny und Antti Wihuri dem Quartett einen Sonderpreis in Anerkennung seiner Arbeit. Ferner hatte Meta4 von 2008 bis 2011 die künstlerische Leitung beim Musikfestival Oulunsalo inne, und von 2008 bis 2017 war das Ensemble „Quartet-in-Residence“ beim Kammermusikfestival in Kuhmo. Meta4 ist regel­mäßig zu Gast in den großen europäischen Konzertsälen wie dem Wiener Konzerthaus, der Wigmore Hall und King’s Place in London, dem Auditorio Nacional in Madrid, der Cité de la Musique in Paris und dem Konserthus Stockholm.

Meta4 studierte bei Hatto Beyerle und Johannes Meissl an der European Chamber Music Academy (ECMA). Das Quartett hat bei hänssler CLASSICS drei Aufnahmen veröffentlicht: Haydns Streichquartette op. 55, 1‐3 (2009), ausgezeichnet mit dem renommierten Echo Klassik 2010, und Schostakowitschs Streichquartette 3, 4 und 7 (2012), die von der finni­schen Rundfunkgesellschaft YLE zur Aufnahme des Jahres 2012 gekürt wurden und Meta4 zudem den Emma‐Preis (den finnischen Grammy) in der Kategorie „Klassikalbum des Jahres“ einbrachte, sowie ein Album mit Bartóks Streichquartetten 1 und 5. Meta4 spielte darüber hinaus zwei CDs mit Kammermusikwerken von Kaija Saariaho (Ondine, 2013) ein sowie die Streichquartette von Sibelius für Schallplatte (Berliner Meister Schallplatten, 2013).

Saison 2018/19

Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert abzudrucken. Veränderungen sind nur nach Rücksprache mit dem Management gestattet.

Element downloaden