Resonanz

Aviat, Bournemouth Symphony Orchestras Young Conductor in Association, war auf dem Podium ein Genuss: charmant, angenehm zurückhaltend und unglaublich ausdrucksstark.
bournemouthecho.co.uk, Andy Martin, 02.01.2018

Aviats Interpretation des ersten Satzes kontrastierte einen sehr stark rhythmischen Marsch mit wunderschönen lyrischen Streichern, besonders fein herausgearbeitet von den Bratschen. Die Com­me­dia dell'Ar­te-Atmosphäre des zweiten Scherzo-Satzes (hat Schostakowitsch die Autoritäten verspottet?) wurde pfiffig und sarkastisch kommuniziert. Der herrliche dritte Largo-Satz ließ wieder die BSO-Streicher, mehrfach unterteilt, in Perfektion glänzen; außerdem gab es schöne Beiträge seitens Harfe und Flöte. Niederschmetternd explosives Schlagwerk und Blech rückten im enorm spannungsvollen Finale in den Vordergrund.
seenandheard-international.com, Ian Lace, 06.12.2017

Orchester und Chöre spielen und singen mit berückendem Brio und schneidig zugleich, mit Umsicht angeleitet von dem jungen Victor Aviat.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Eleonore Büning, 27.12.2015

Unter dem jungen und energetischen Dirigenten Victor Aviat glänzen alle Sänger und Sängerinnen.
Die Presse, Robert Quitta, 20.12.2015

Immerhin ist der junge Dirigent Victor Aviat ein gewissenhafter, feinsinniger wie temperamentvoller Anwalt des Komponisten.
Neue Musikzeitung, Dieter David Scholz, 15.12.2015