Gabor Vosteen ist Blockflötist und Komiker.
Er studierte Blockflöte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Prof. Dr. Ulrich Thieme und im Meisterkurs mit Prof. Michael Schneider. Anschließend besuchte er die staatliche Zirkusschule Budapest und die Bewegungstheaterschule Lassaad in Brüssel.
Seit seinem Abschluss an der Theaterschule tourt er mit seiner Mischung aus virtuosem Blockflötenspiel und visueller, meist non-verbaler Comedy durch Festivals, Konzerthäuser, Varietés und Zirkusse und engagiert sich als Musikvermittler.

Seine Programme führten ihn unter anderem zu Kooperationen mit dem Musikkollegium Winterthur, der Südwest-deutschen Philharmonie Konstanz, mit Mitgliedern des Gewandhausorchesters Leipzig, und zu Auftritten im KKL Luzern, Kongreßhaus Zürich, Konzerthaus Dortmund sowie zum Festival Musica Antiqua in Bozen. Gabor Vosteen tourte außerdem als Hauptact mit dem Circus Roncalli in der Show SaltoVitale, bespielte die Varietés Deutschlands und internationale Kleinkunstfestivals, trat in Fernsehshows wie Le Plus Grand Cabaret du Monde in Frankreich und The Slammerreturns für den Children BBC in Manchester auf.

Gabor Vosteen wurde international mit mehreren Preisen ausgezeichnet, wie dem Publikumspreis Tuttlinger Krähe 2014, 1. Platz Gaukler- und Kleinkunstpreis der StadtKoblenz 2014 und dem Publikumspreis und 2. Preis der Jury beim europäischen Kleinkunstwettbewerb Niederstätter surPrize in Bozen. Im Januar 2017 teilten sich Gabor Vosteen und Fumagalli einen Preis beim 1. Grand Prix der Artisten Hannover. Zudem war er Finalist beim Hamburger Comedy Pokal und beim WQXR Classical Comedy Contest am Broadway in New York, wo ihn die ehemalige IMG Artist Director Edna Landau als persönlichen Favorit in der Presse hervor hob.

Element downloaden