Unter der musikalischen Leitung von Michael Wendeberg hatte die von Barbora Horáková inszenierte Produktion von Mozarts Le nozze di Figaro am 27. April in Innsbruck Premiere.

Bis zum 4. Juli ist Michael Wendeberg in Innsbruck mit Mozarts Opera buffa rund um Intrigen, individuelles Glücksstreben und die Kraft der Vergebung am Tiroler Landestheater Innsbruck zu erleben.

Das Magazin Online Merker schrieb nach der Premiere: "Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck musizierte unter der Leitung des Dirigenten und Pianisten Michael Wendeberg, der sämtlich Rezitative schwungvoll am Hammerflügel begleitete. Dass er gelegentlich auch jüngere Musik einstreute – unter anderem einen Boogie-Woogie für Basilios ersten Auftritt –, überraschte angenehm und wirkte durchaus schlüssig (...) Ansonsten aber wurde Mozarts Musik frisch, direkt, virtuos und zu Herzen gehend, anregend und mit geschmackvoll gewählten Tempi dargeboten, wobei das Orchester sowohl im Kollektiv durch Transparenz des Gesamtklangs als auch in den solistischen Passagen mit Stilsicherheit und Gefühlswärme überzeugte."

Tiroler Landestheater 

weniger
1