Begeisterte Kritiken: Beim Festival d’Aix-en-Provence ist ein Werk zur Uraufführung gekommen, das seinen Komponisten Samir Odeh-Tamimi seit Jahren beschäftigt.

The Arab Apocalypse nach dem Gedichtzyklus L’Apocalypse Arabe von Etel Adnan wurde am 4. Juli 2021 in einer Inszenierung von Pierre Audi aus der Taufe gehoben. „Hier zelebriert das Ensemble Modern unter Leitung von Ilan Volkov den faszinierend zwischen raunendem Klangteppich und eruptiven Ausbrüchen, zwischen fremdartig und vertraut changierenden Orchesterklang von Samir Odeh-Tamini", so die neue musikzeitung. Die Neue Zürcher Zeitung schrieb: „Das alles ist einfach, sogar simpel bis zur Obsession, entfaltet in seiner Unerbittlichkeit aber tatsächlich archaische Wucht." Gesang erscheine in dem Werk „nicht als blosse Gattungskonvention, sondern als einziger möglicher Ausdruck des Humanen in höchster Not." Im Deutschlandfunk Kultur lautete das Fazit: „Hier stimmen alle Parameter.“

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Clara Rempe
cr@karstenwitt.com
+49 30 214 594-233