Auf den Spuren einer 'Worcester Ladymass'

Das Trio Mediaeval begriff bei der Rekonstruktion einer Messe anhand mittelalterlicher Manuskriptfragmente die Lückenhaftigkeit der Überlieferung als Chance.

Als Heinrich der Achte die Auflösung von Klöstern in ganz England betreiben ließ, bedeutete dies nicht nur für das religiöse und wirtschaftliche Leben des Landes einen Wendepunkt. Auch die Musikgeschichte seines Reiches beeinflusste der König, selbst ein begeisterter Musiker und Förderer der Renaissancekomponisten, durch diesen Schritt entscheidend. Nur ein Bruchteil der geistlichen Musik des Mittelalters entging der systematischen Zerstörung der Klosterbibliotheken in den 1530er Jahren – einige Manuskripte überlebten nur, weil sie als Papiervorrat für andere Zwecke beiseite gelegt wurden.

mehr