Auf François-Frédéric Guys erstem Chopin Album Secret Garden lässt der Pianist auf zwei CDs einen Querschnitt aus Chopins Werken erblühen.

"Chopin erfand eine neue Sprache, eine Ausdrucksart des musikalischen Gefühls in neuen Formen wie der Nocturne und der Ballade", so der Pianist in dem ausführlichen CD-Booklet, das der nun beim Label La Dolce Volta erschienenen Aufnahme beiliegt. "Dabei widmete er sich zumeist recht kurzen Formen und verwendete indirekt Volksmusik, während seine Musik „nur“ pur ist. Die purste neben jener Mozarts. Darum ängstigt sie, denn die winzigsten Unreinheiten schaden ihr."

mehr