„Ich muss doch singen!“ Sarah Wegener im Porträt.

Sarah Wegener bringt nahezu jede Art von Repertoire zur Aufführung und staunt im Rückblick auf ihren musikalischen Werdegang darüber, wie folgerichtig dessen Stationen erscheinen.

Es ist Sarah Wegeners dritte Begegnung mit Jörg Widmanns Drittem Labyrinth: Im Februar 2015 singt die Sopranistin den Solopart in dem circa 50minütigen Stück für Stimme und großes Orchester an der Casa da Música mit dem Orquestra Sinfónica do Porto unter der Leitung von Peter Rundel. Die Uraufführung in der Kölner Philharmonie war für sie turbulent gewesen, in allerletzter Minute kamen die Noten an. „Das war sehr aufregend, denn das Stück ist wahnsinnig schwer“, erinnert sie sich im Gespräch.

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Maria Dubinets
md@karstenwitt.com
+49 30 214 594-123