Dirigent am Flügel

Als einen „aufregenden Drahtseilakt“ beschreibt François-Frédéric Guy, Spezialist für das romantische deutsche Repertoire und insbesondere die Werke Beethovens, seine Erfahrungen als Orchesterleiter vom Klavier aus.

Seit 2012 widmet er sich dieser besonderen Herausforderung, inzwischen sogar mit den beiden Klavierkonzerten von Johannes Brahms. Die Besonderheiten seiner Doppelrolle und seinen Weg zum Dirigieren schilderte uns der Pianist im Interview.

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Clara Rempe
cr@karstenwitt.com
+49 30 214 594-233