Drama einer Seelenheilung: Toshio Hosokawas Oper ‚Matsukaze‘

Der Abend / ist bitter / für jene, / deren Geliebter so fern ist / wie der Himmel. (Japan, Verfasser unbekannt, 920 n. Chr.)

Matsukaze and Murasame teilen eine leidenschaftliche aber unerfüllte Liebe zu einem Mann. Hunderte von Jahren nach ihrem Tod kehren sie als Geister zu der Salzhütte zurück, in der sie ihr Leben verbracht hatten. Toshio Hosokawas Oper Matsukaze ist seit 2011 in mehreren Inszenierungen auf verschiedenen Opernbühnen zu sehen gewesen. Bei der Uraufführung an der Monnaie in Brüssel, inszeniert von Sasha Waltz, übernahmen Barbara Hannigan und Charlotte Hellekant die Rollen der Schwestern Matsukaze und Murasame.

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Clara Rempe
cr@karstenwitt.com
+49 30 214 594-233