Die Anker entfernen

Ende Mai brachte das Ensemble Musikfabrik in Köln Ming Tsaos Triode Variations zur Uraufführung. Wir trafen den Komponisten im Vorfeld in seiner Berliner Wohnung.

Vorbei am Musik- und Komponierzimmer führt Ming Tsao zum Gespräch in das „Berliner Zimmer”. Das für die Gründerzeitarchitektur der Stadt typische langgezogene Verbindung zwischen Vorderhaus und Seitenflügel dient als Wohnzimmer und, mit Regalen bis unter die Stuckdecke, Bibliothek. Der kleine Bezirk Friedenau, in dem die Wohnung liegt, atmet Geschichte – Schriftsteller wie Erich Kästner, Uwe Johnson, Günter Grass lebten hier, durchaus bürgerlich auch Rosa Luxemburg, und Joseph Goebbels verfasste seine Hassreden quasi Tür an Tür mit dem Widerstand, der ebenfalls hier eine Hochburg hatte.

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Clara Rempe
cr@karstenwitt.com
+49 30 214 594-233