Ars antiqua in Kastilien

Das Trio Mediaeval bringt das - für mittelalterliche Verhältnisse - kosmopolitisch-eklektische Repertoire des Codex Las Huelgas zum Klingen.

„Die Zisterzienserinnenabtei von Las Huelgas zählte zu ihrer Glanzzeit zu den größten Klöstern Europas und zu den mächtigsten kirchlichen Institutionen in Spanien. Um 1320 entstand dort eine der umfangreichsten Sammelhandschriften polyphoner Musik, die heute erhalten sind. Der Codex Las Huelgas umfasst Musik aus ganz Europa”, erklärt das Trio Mediaeval zu seinem neuen Programm The Conductus in Castile, das im Frühjahr bei den Schwetzinger SWR Festspielen erstmals in einem größeren Rahmen zur Aufführung kommen wird.

mehr

Programme mit Köpfchen: Wir freuen uns auf einen Ideenaustausch.

Maria Dubinets
md@karstenwitt.com
+49 30 214 594-123